Training KW03/2017

Die dritte Trainingswoche im neuen Jahr ist vorüber. Viele Laufkilometer kommen noch nicht zusammen und das Wetter lässt auch keine schnellen Läufe zu aber das ist auch ganz gut so, da ich so automatisch auch wenn die Läufe nicht so lange sind mehr im Grundlagenbereich trainiere. Alle Läufe lagen mehr oder weniger bei einer Pace von 4:20min/km bis 4:45min/km. Da ist ein großer Spielraum aber aktuell je nach Strecke fühlt sich das Tempo relativ locker an. Bei den nur ca. 55km die ich diese Woche zusammenbekommen habe ist das schon ganz gut. Ok unser Leistungstest ist in die Laufkilometer nicht mit einberechnet.

Am Freeitag hatten wir Nachmittags einen Leistungstest in der "Sankt Rochus Kliniken" in Bad Schönborn. Dabei wurden Herz, Blutgefäßstruktur, vermessen und geprüft. Ein Belastungs-EKG wurde auf dem Laufband durchgeführt. Begonnen haben wir bei 9km/h. Bis hin zu 18km/h wobei die letzten Stufen mittel Steigung simuliert wurden. Dabei wurde auf jeder Stufe (km/h) jeweils 3 Minuten belastet kurz Blut genommen und weiter ging es. Also alles in allem war ich 27 Minuten unter Belastung. Die letzte Stufe habe ich geschafft aber mein aktueller Trainingszustand lässt eine weitere Abgasbelastung nicht wirklich zu, also habe ich die nächste Stufe nicht mehr angefangen.

Der Test war hat und hat perfekt in den Trainingsplan gepasst. Daher hat sich laut der Garmin-Uhr auch der Trainingszustand leicht verbessert. +1 (65 VO2max).

Am Sonntag waren wir dann das erste mal im Fitnessstudio und noch Schlittschuhlaufen. Also alles in allem auch nochmal ein krasser Trainingstag, da dabei Muskeln benötigt werden, welche man sonst nie beansprucht. Jetzt werden wir die nächsten Wochen weitersehen. Die ersten längeren Läufe werden folgen. Näheres zum Leistungstest findet ihr in dem Leistungsbericht.

Laufen: ca. 55km
Athletik: ca. 07min
Krafttraining: ca. 50min