Training KW47/2016

Dienstag 22.11 Manchmal ist es wie verhext oder man weis einfach nicht mehr weiter. Es hatte sich ja schon etwas vor dem Schlossparklauf angedeutet, da es nicht ganz so gut geht und ich vielleicht krank werde, aber irgend wollte das nicht ausbrechen und ich habe es beobachtet und nicht zu viel gemacht und versucht alles dagegen zu mache. Naja nach dem Schlossparklauf kam dann so richtig die Erkältung und damit hantiere ich jetzt schon bereits seit 10 Tagen rum, aber sonst ist normal am 7 Tag wieder alles weg und man kann langsam wieder anfangen zu trainieren. Diesmal ist es vollkommen anders. 1. Der Hals tut nicht weh oder kratzen. 2. Der Schnupfen ist nur minimal da, nur am Morgen muss man mal den Schleim abhusten und dann kommt ewig nichts mehr.

Alles komisch, aber da muss ich jetzt durch. Da ich mal wieder auf alte Dinge mich besinnen will, werde ich etwas meine Ernährung versuchen umzustellen und mal zu sehen wie sich dies auf den Körper auswirkt. Desweiteren werde ich jetzt täglich einige Situps und Liegestützen machen. Nicht viel aber jeden Tag bringt sicherlich auch einen guten Erfolg. Naja zu guter letzt hatte es letzte Woche noch den guten Nebeneffekt, das ich kein schlechtes Gewissen hatte, da es fast nur geregnet hatte. Jetzt sieht es etwas anders aus aber das ist nicht schlimm, da ich andere Dinge gefunden habe dieses Gewissen zu umgehen. 🙂 Die Saisonplanung für nächstes Jahr steht noch an, ich plane aber nur für ein Aufbaujahr vermutlich um 2018 mal wieder einen Marathon zu laufen.